Arbeitsrecht Ratgeber

Lohn & Gehalt

Die Zahlung des Lohns bzw. des Gehalts ist die Gegenleistung des Arbeitgebers für die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers.

Das Gehalt des Arbeitnehmers lässt sich grob einteilen in das in der Regel monatlich zu zahlende Grundgehalt und zusätzliche Vergütungsbestandteile („Zusatzleistungen“, „Sondervergütungen“).

Damit der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber eine Zahlung (egal ob Grundgehalt oder Zusatzleistung) verlangen kann, muss ihm unter rechtlichen Gesichtspunkten ein „Anspruch“ zustehen. Diesen Anspruch muss der Arbeitnehmer auf eine „Anspruchsgrundlage“ stützen können.

Zahlt der Arbeitgeber den Lohn bzw. das Gehalt nicht oder nicht rechtzeitig, stehen dem Arbeitnehmer verschiedene Reaktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Wichtig ist aber vor allem die Beachtung eventueller Ausschlussfristen.