Dr. jur. Henning Kluge

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Dr. jur. Henning Kluge

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kontakt

Ihre Nachricht an Herrn Dr. Kluge:

Herr Dr. Kluge studierte Rechtswissenschaften in Hannover und Madrid. Beide juristische Staatsexamina schloss er mit Prädikat ab. Damit gehörte er jeweils zu den besten Absolventen seines Jahrgangs. Nach dem Referendariat im OLG-Bezirk Celle promovierte Herr Dr. Kluge an der Leibniz Universität Hannover. Seine Doktorarbeit verfasste er zu einem arbeitsrechtlichen Thema.

Herr Dr. Kluge hat sich als Rechtsanwalt seit vielen Jahren auf Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht spezialisiert. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht betreut er vor allem Arbeitnehmer und Betriebsräte. Außerdem ist er als Referent tätig und führt regelmäßig arbeitsrechtliche Schulungen und Seminare durch (www.kluge-seminare.de).

Für Arbeitnehmer ist Herr Dr. Kluge insbesondere im Bereich des Kündigungsschutzes tätig. Dabei wehrt er Kündigungen mit einer Kündigungsschutzklage ab oder handelt Abfindungen aus. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit für Arbeitnehmer liegt in der Durchsetzung von Zahlungs-, Lohn- und Gehaltsansprüchen.

Betriebsräte unterstützt Herr Dr. Kluge z.B. bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung von Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechten sowie als Sachverständiger. Außerdem steht er Betriebsräten in Verhandlungen vor der Einigungsstelle zur Seite.

Herr Dr. Kluge wird regelmäßig von Medienvertretern als Arbeitsrecht-Experte konsultiert. Zuletzt beantwortete er arbeitsrechtliche Fragen zum Beispiel Journalisten der Wirtschaftswoche, der ZEIT, der Süddeutschen Zeitung und der FAZ.

 

Ausbildung

Titel, Abschlüsse und akademische Grade

  • Magister Legum Europae (ELPIS I)
  • 1. Staatsexamen in Göttingen (mit Prädikat)
  • 2. Staatsexamen in Celle (mit Prädikat)
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht (mehr Infos)
  • Promotion im Arbeitsrecht (Dr. jur.)

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Celle
  • Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des DAV
  • Deutsche Fachanwaltvereinigung